YOGA LEGGINGS RICHTIG WASCHEN UND PFLEGEN

10  Pflegetipps für Yoga Leggings. Wir haben ein paar Tipps zur Pflege deiner Yogaleggings aus syntetischen Materialen (Recycelt oder nicht) gesammelt! Lerne, wie du deine Yogaleggings waschen kannst, damit sie wie neu aussehen und länger halten.

Wie man yoga kleidung richtig wäscht
Yoga Leggings zum trocknen aufhängen, ist bei weitem der umweltfreundlichste Weg, um deine Kleidung zu trocknen.

Es ist einfach, sich um Arctic Flamingo Leggings zu kümmern! Alle unsere Leggings sind aus recyceltem Nylon namens Econyl® gefertigt und das Gewebe ist sehr strapazierfähig und widersteht Flecken und Verblassen. Im Allgemeinen denken wir, dass man es gewohnt ist, die Kleidung viel mehr zu waschen, als es eigentlich nötig ist! Die folgenden Anweisungen können auch verwendet werden, um so gut wie alles zu waschen, was aus synthetischem Material hergestellt wird. Hier sind ein paar Tipps, damit deine Leggings lange Zeit gut aussehen:

 

1.NACH EINER SCHWEIßTREIBENDEN ÜBUNG HÄNG DEINE YOGALEGGINGS ZUM TROCKNEN AUF! Wirf die Kleidung nicht in den Wäschekorb oder halte die verschwitzte Kleidung länger als nötig in der Tasche!

2. IST ES WIRKLICH NOTWENDIG, DIE LEGGINGS ZU WASCHEN? Um deine Yogakleidung zu lüften, reicht es oft aus.

3. WENIGER WASCHEN! Unser Lieblingstipp aus vielen Gründen: – Weniger Waschen spart Energie und Wasser. – Dadurch wird die Lebensdauer der Kleidung verlängert. – Es minimiert das Eindringen von Mikrofasern ins Wasser! – Das spart dir Zeit!

4. MIT ANDEREN SYNTHETISCHEN MATERIALIEN WASCHEN. Am besten sollte die Leggings nicht zusammen mit Kleidungsstücken aus Baumwolle gewaschen werden, da sich Baumwollrückstände in der Yogakleidung festsetzen könnten und so z.B. die Atmungsaktivität beeinflussen könnten.

5. BENUTZE EINEN WASCHBEUTEL GEGEN MIKROFASERN. Wenn du deine synthetische Kleidung in einer Ladung wäschst, ist es einfach, einen Wäschesack wie Guppyfriend zu benutzen, um zu verhindern, dass Mikrofasern auf die Wasserwege gelangen.

Care-Label-Synthetic-Yoga-Clot

6. KALT WASCHEN. 30 oder 40 Grad sind ausreichend.

7. WASCH NUR VOLLE LADUNGEN. Es spart Energie und dein Geld.

8. WEICHSPÜLER ÜBERSPRINGEN! Es kann das Gewebe mit Elastan beschädigen und wir denken, dass Sie es sowieso nicht brauchen, weil es schlecht für die Umwelt ist.

9. WÄHLE EIN UMWELTFREUNDLICHES WASCHMITTEL und vergiss nicht dass weniger genug ist!

10. NICHT IM WÄSCHETROCKNER TROCKNEN! Die Leinentrocknung ist bei weitem der beste Weg, um deine Yogakleidung zu trocknen. Es ist besser für deine Kleidung und die Umwelt. Wenn du nicht die Möglichkeit hast, deine Kleidung draußen zu trocknen, ist es genauso einfach, sie zum Trocknen im Haus aufzuhängen. Vermeide der Wäschetrockner, da dies das Gewebe beschädigen kann und viel überschüssige Energie verbraucht.

Mit Guppyfriend yogaleggings waschen
Immer ein Waschbeutel gegen Mikroplastik verwenden!

Inkeri from Arctic Flamingo Leggings

 

 

Posted by Inkeri, the founder of Arctic Flamingo

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.